Logo

Direkt zu


Würzburg/Schonungen (POW) Das Projekt „Die Vielfaltsforscher“ der Jugend-Umweltstation KjG-Haus Schonungen ist als Projekt der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet worden. Bertram Eidel, Leiter des Bereichs Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz bei der Regierung von Unterfranken, überreichte die Urkunde bei einer Feierstunde am Freitagnachmittag, 13. Dezember, im Kilianeum-Haus der Jugend in Würzburg. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagte Vera Bellenhaus, Leiterin der Jugend-Umweltstation. Das Ziel sei es nun, die Programme auch in den kommenden Jahren fortzuführen. Die Auszeichnung wird an Projekte verliehen, die sich in vorbildlicher Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

Die „Vielfaltsforscher“ seien ein besonderes Projekt, das viel Anklang gefunden habe, erklärte Eidel. „Sie können stolz darauf sein. Ich kann nur sagen: Weiter so!“ Als besonders interessant hob er unter anderem die Radiobeiträge zur Rückkehr des Wolfs hervor, die im Rahmen des Zeltlagerprogramms entstanden: „Es ist spannend, dass Sie sich mit solchen Themen auseinandergesetzt haben.“ Eidel bezeichnete das KjG-Haus und seine Programme als einen „Exportschlager“, der über die Grenzen des Bistums Würzburg hinaus aktiv sei.

Die „Vielfaltsforscher“ wurden 2018 initiiert. Im Rahmen eines Modellprojekts entwickelte ein Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen Bildungsprogramme für Kinder und Jugendliche. Es gebe Programme für Schulklassen sowie das Zeltlagerprogramm, erklärte Bellenhaus. So wurde beispielsweise zusammen mit Unterstufenschülern verschiedener weiterführender Schulen in Unterfranken die örtliche Insektenfauna untersucht sowie deren Bedeutung für das Ökosystem und die Nahrungskette. Beim Zeltlagerprogramm wurden unter anderem Tierspuren bestimmt und Gipsabdrücke gemacht. Für Gruppenleiter bietet die KjG-Umweltstation Schulungen zu Methoden der Naturerlebnispädagogik an. Im Rahmen des Projekts entstand außerdem das Heft „ImBlick“ mit Informationen zum Thema Biodiversität. Im Zeitraum 2018/2019 erreichte die KjG-Umweltstation mit ihren Programmen und Informationsmaterialien zum Thema „Biologische Vielfalt“ in Unterfranken nach eigenen Angaben mehr als 1300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum von 2011 bis 2020 als UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ ausgerufen, um dem weltweiten Rückgang der Artenvielfalt entgegenzuwirken. Mit der Auszeichnung vorbildlicher Projekte soll der Blick auf den Wert der Naturvielfalt und die sich dadurch bietenden Chancen gelenkt werden. Zugleich zeigen die Modellprojekte, wie konkrete Maßnahmen zum Erhalt biologischer Vielfalt, ihrer nachhaltigen Nutzung oder der Vermittlung praktisch aussehen können. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.undekade-biologischevielfalt.de.

Jugend-Umweltstation KjG-Haus Schonungen

Die Jugend-Umweltstation KjG-Haus Schonungen ist eine staatlich anerkannte und vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz geförderte Einrichtung sowie Träger des Qualitätssiegels „umweltbildung.bayern“. Der Bildungsschwerpunkt liegt auf den Bereichen „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE), Umweltbildung und Erlebnispädagogik. Durch die fahrbare Umweltstation „Klimobil“ sind die Programme nicht ortsgebunden, sondern können in ganz Unterfranken durchgeführt werden. Trägerverein ist der Thomas Morus, der Förderverein des Diözesanverbands Würzburg der Katholischen jungen Gemeinde (KjG).

sti (POW)

Wir suchen Dich für die Jugend-Umweltstation!

Für die Jugend-Umweltstation suchen wir in Teilzeit (50%) ab dem 1.8.2022 oder früher eine*n Referent*in für die Umweltbildung. Alle wichtigen Informationen und auch die Kontaktdaten von Sebastian Schmied (Vorstand und Ansprechpartner bei Rückfragen) findest du in unserer Stellenausschreibung weiter unten. Fühlst du dich angesprochen? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung bis zum 23.6.2022! ...


Das Büro der Umweltstation ist vom 27.06.-3.7.2022 nicht besetzt

Wir sind dann mal für eine Woche weg.Das Büroteam der Umweltstation befindet sich vom 27. Juni bis inklusive 3. Juli im Urlaub, daher ist das Büro nicht besetzt.Bei dringenden Anliegen oder Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat: 0931/386631-61Ab dem 4. Juli sind wir wieder mit voller Energie im Büro erreichbar.Vielen Dank für Ihr Verständnis!Vera Bellenhaus und Kim Mundinger   ...


Teamer*innen für Umwelt- und Naturerlebnispädagogik gesucht!

Wir suchen dich! Wir sind ein außerschulischer Bildungsträger und besuchen Grund- und weiterführende Schulen, Freizeiten und Zeltlager in ganz Unterfranken. Unsere Themen stammen aus dem Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung: Klimawandel, Ernährung, Biologische Vielfalt und Natur sowie Konsum und Nachhaltigkeit sind Inhalte, die uns wichtig sind! Dieses Jahr beschäftigten wir uns zusätzlich ...


"Geschafft!"

a) Eine Aussage, die man von Teilnehmer*innen nach der Lösung eines Rätsels des Escape Rooms öfter hört.b) Eine Aussage, die nun laut im Team der Umweltstation zu vernehmen war.Die Lösung dieses Rätsels ist einfach und wir wollen euch nicht lange auf die Folter spannen: Beide Antworten sind richtig. 2020 - mitten in der Corona-Pandemie - bewarb sich die Umweltstation beim Landratsamt Bayreuth ...


Dokumentation 2021

Endlich ist sie da - die lang ersehnte Dokumentation 2021. Auf dem Postweg befindet sie sich schon, aber auch auf unserer Homepage könnt ihr sie lesen und sie bei Interesse bei uns abholen. Nicht nur gab es gleich zwei Dienstjubiläen, die ihr in der Dokumentation entdecken könnt, auch hinter Titeln wie "KjGoes green", "Hilde Helmwige und das Weltklima" verbergen sich interessante Artikel. & ...


Neue Umweltbildungsreferentin

Ich möchte mich als neues Gesicht der Jugend-Umweltstation kurz vorstellen. Mein Name ist Kim Mundinger und seit Anfang Dezember arbeite ich als Umweltbildungsreferentin in der Jugend-Umweltstation. Begonnen habe ich hier vor mehreren Jahren zu Studienzeiten schon einmal als Teamerin, somit kenne ich die Umweltstation bereits aus dieser Zeit und ich hatte dort schon viel Freude daran ...


Gewässergüteuntersuchung an der Steinach

Am 03. und 12. August war das Klimobil in Schonungen im Rahmen von Ferienfreizeiten unterwegs und führte Gewässeruntersuchungen an der Steinach durch. Der Auftrag an die Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren lautete anhand der vorhandenen Tiere die Qualität des Wassers zu bestimmen. Nach einer kurzen Einführung, in der sowohl die Bedeutung der Wasserqualität als auch die Möglichkeiten zu deren ...


Strom und Wärme durch die Sonne

Seit Juli 2000 haben wir auf dem KjG-Haus eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb. Es war eine der ersten im Landkreis und Teil eines Förderprogramms für Solaranlagen auf Kirchendächern. Der Strom wurde komplett ins öffentliche Netz eingespeist und nach dem EEG mit 51 Cent pro Kilowattstunde vergütet. Das brachte uns jedes Jahr um die 1000 € Einnahmen. Die Förderung lief 2020 nach 20 Jahren leider aus ...


KjG goes Green

Unser KjG-Haus Außengelände soll schöner werden! Gestalte mit uns das KjG-Haus!   An alle unsere KjG-Pfarreien:  Barfußpfade, Blühwiesen, Vogelhäuschen, Mitmachaufsteller, Infotafeln, Insektenhotels, Eichhörnchenfutterstationen!... Worauf habt ihr Lust?Wir möchten mit euch zusammen unser Außengelände am KjG-Haus in Schonungen gestalten. Hierfür wählt ihr euch ein Umweltthema, dass ...


Mitgliederversammlung tagt erstmals digital

Am vergangenen Mittwoch war es so weit und der Thomas Morus e.V. erlebte eine Premiere. Auch bei uns stand das vergangene Jahr mit vielen ausgefallenen Programmen und kaum Übernachtungen im KjG-Haus unter dem Zeichen der Corona-Pandemie. Und so fand auch zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Mitgliederversammlung in digitaler Form statt, mit einer großen Zahl an Teilnehmern: es nahmen ein ...


    "Bildung ist einer der Grundpfeiler für eine nachhaltige Gesellschaft"    

 bay. Umweltminister Thorsten Glauber

­