Logo

Direkt zu


Wasserexpedition

Ganz ruhig und entspannt liegst du im Gras. Es ist wohlig warm. Die Sonne wärmt deinen Körper auf. Du hast den Eindruck du wirst immer leichter. Und plötzlich beginnst du zu schweben, dem Himmel entgegen. Immer höher und höher… Mach dich mit uns zusammen auf die abenteuerliche Rundreise eines Wassertropfens. Mal sehen, was er auf seinem spannenden Weg so alles erlebt

Station Wasserspeicher. Nachdem unser Tropfen vom Himmel geregnet ist, gelangt er in das Grundwasser. Hier verweilt er nur kurz, denn er wird zur Bewässerung von Feldfrüchten benötigt. Die Kinder schlüpfen in die Rolle von Landwirten und erfahren spielerisch, welche Folgen es auf ihre Erträge hat, wenn in einer Trockenzeit oder durch Flächenversiegelung das Grundwasser knapp wird.
Station Haushalte. Unser Tropfen wird neben der Landwirtschaft und Industrie auch in unseren Haushalten genutzt. Gemeinsam bauen wir ein Leitungsnetz, um das Wasser zu transportieren. Die Kinder lernen, wie viel Wasser sie täglich verbrauchen und wie sie ihren Wasserverbrauch verringern können.
Station Kläranlage. Unser Tropfen ist ziemlich schmutzig geworden. In der Kläranlage wird er gesäubert und wieder den Flüssen zugeführt. Spielerisch lernen die Kinder den Lebensraum Fluss kennen. Doch leider konnte auch Mikroplastik in den Fluss gelangen. Das müssen wir unter der Lupe genauer betrachen und erfahren, inwiefern das Nahrungsnetz davon betroffen ist.
Station Wasserkraftwerk. Wer hätte gedacht, dass mit unserem Wassertropfen auch Strom erzeugt werden kann! Die Kinder dürfen verschiedene Geräte ausprobieren, die mit erneuerbarer Energie betrieben werden. Wir werden aktiv und basteln unser eigenes Wasserrad.

Themenfelder: Wasserkreislauf
Alter der TN: 8-13 Jahre
TN-Anzahl: ab 15 Personen
Dauer: 3 Stunden
Kosten: Auf Anfrage

KjG -Sommertour und Klimobil on Tour

KjG -Sommertour und Klimobil on Tour Gemeinsam mit dem KjG-Diözesanverband bietet die KjG-Umweltstation in diesem Jahr ein mehrstündiges Programm für Kinder und Jugendliche an. Da viele Zeltlager corona-bedingt ausgefallen sind, wird in vielen Ortschaften ein Ersatz-Programm angeboten; hier wollen wir natürlich unterstützen. Unser Angebot war dabei so vielfältig wie die Gruppen: diese konnten ...


Stimm für uns ab! Wir wollen UN-Dekadeprojekt des Monats werden

Im Dezember wurde unser Projekt "Die Vielfaltsforscher" als Projekt der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet. Jetzt haben wir im April die Gelegenheit, Projekt des Monats zu werden. Und dafür brauchen wir euch! Bitte stimmt hier bis zum 30.4.2020 für unser Projekt ab und motiviert auch andere dazu: https://www.undekade-biologischevielfalt.de/projekte/projekt-des-monats-waehlen/projekt- ...


Werkelwochenende im KjG-Haus

Lautes Hämmern und Flexen war am Wochenende vom 9. und 10. Februar am KjG-Haus in Schonungen zu hören: Der Vereinsvorstand des Trägervereins Thomas Morus e.V. hatte Ehrenamtliche aus dem Verein und der KjG eingeladen, um notwendige Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten am KjG-Haus vorzunehmen. Zusammen dazu fanden Termine mit den Nachbarn zwecks Absprachen bezüglich des geplanten Umbaus und ein ...


    "Bildung ist einer der Grundpfeiler für eine nachhaltige Gesellschaft"    

 bay. Umweltminister Thorsten Glauber

­