Logo

Jugend-Umweltstation – Am 16.1. war das Umweltbildungsteam in der Realschule Haßfurt zu Gast. Die drei teilnehmenden achten Klassen stellten sich dem nicht gerade einfachen Thema „Schöpfung leben“ im Angesicht der Bedrohungen des Klimawandels.

Der BDKJ hat ein Skript veröffentlicht, wie und wo man in unserer Gesellschaft nachhaltiger leben kann.

Langjähriger Vorstand verabschiedet – Der Thomas Morus e.V. als Trägerverein der Jugend-Umweltstation und des KjG-Haus Schonungen hat seine Mitglieder zur Vollversammlung in das Jugendübernachtungshaus nach Schonungen eingeladen. Der Höhepunkt der Versammlung war der Abschied des aus Heidenfeld stammenden Vorstands Robert Hetterich: Für sein mittlerweile 20jähriges Engagement in der katholischen Jugend- und Umweltbildungsarbeit wurde ihm von Bischof Friedhelm Hofmann die Ehrennadel des Bistums Würzburg verliehen.

KjG Diözesanverband – Mit diesen Gedanken zu Weihnachten sagen wir Euch Danke für Eurer Engagement, für Euren Einsatz für die KjG, im Thomas-Morus e.V., für die Umweltstation und wo auch immer ihr Euch einbringt. Wir wünschen Euch frohe und gesegnete Weihnachten und alles Gute für 2014!

Jugend-Umweltstation – In der Vorweihnachtszeit hatten wir von der Jugend-Umweltstation nochmal einen Großeinsatz: Insgesamt sechs Schulklassen verschiedener Schulen hatten das Projekt „Ist mein Handy Gold-wert?“ gebucht. Unser dreistündiges Programm thematisiert den gesamten Lebenszyklus eines Handys; dabei wird insbesondere auf den Rohstoffverbrauch an seltenen Metallen eingegangen.

Jugend-Umweltstation – Beim Wanderbanner-Projekt in Niedernberg und Mömlingen lernten die Mädchen mehr über Kosmetika und deren Inhaltsstoffe. Im zweiten Teil durften sie selbst kreativ werden und ein Banner gestalten.

Thomas Morus e.V. – Alle Freunde und Förderer im Thomas Morus e.V. sind zur jährlichen Mitgliederversammlung am 18.12.2013 im KjG-Haus in Schonungen eingeladen. Wir freuen uns, wenn wir viele von Euch zur unserer Versammlung begrüßen dürfen. dürfen. Im Anschluss an die Vollversammlung (ca. 19.30 Uhr) seid Ihr herzlich zurWeihnachtsfeier eingeladen.

Jugend-Umweltstation – hieß es am vergangenen Samstag, dem 16.11. im Kilianeum. Denn beim Äkschensamstag for Kids, einer Veranstaltung der kirchlichen Jugendarbeit, waren wir als Umweltstation mit dabei. In unserem Workshop ging es rund um Energie.

Jugend-Umweltstation – Für zwei sechste Klassen hieß es am 6. November an der Thüringer Hütte, sich mit dem Thema Energie auseinander zu setzen. Nach einem Einstiegsspiel, in dem die TN sich darüber bewusst werden konnten, wie sehr sie alle selbst im Alltag von Energienutzung abhängig sind, begab sich die Gruppe über ein Brainstorming auf die Suche nach verschiedenen Energiequelle, über die wir diese Bedürfnisse abdecken.

Auf den Mainwiesen in Schonungen traten am 29.10. drei „Klimasiedlergruppen“ gegeneinander an, um möglichst viel Wohlstand zu erwirtschaften. Die Teilnehmer entstammten dabei alle der KjG- Gruppenleiterschulung, welche noch bis zum 1.11. dort stattfindet.

Jugend-Umweltstation – Am 19.10. fand die jährliche Diozöseankonferenz der Kolpingjugend in Münnerstadt statt. 40 engagierte Teilnehmer widmeten ihren Vormittag den zentralen Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dort durfte natürlich das Klimobilteam nicht fehlen.

Jugend-Umweltstation – Mobilität was ist das? Was bedeutet sie für unsere Leben? Was für Probleme entwachsen Ihr? Diesen Fragen waren am Freitag den 18.10. Schüler der Realschule am Maindreick in Ochsenfurt ausgeliefert. Die 47 Schüler der achten Klasse reflektierten dabei ihr Mobilitätsverhalten und setzten sich mit dessen zahlreichen problematischen Auswirkungen auseinander.

­