Logo

Planspiel: Die Klimasiedler

Dieses Modul bietet für Jugendliche die Möglichkeit, in das Thema "Klimawandel" auf unkonventionelle Weise einzusteigen. Im Planspiel "Die Klimasiedler" geht es darum, stellvertretend für die Politiker unserer Erde selbst eine Lösung zu finden, um den Klimawandel abzuwenden.

Der Ablauf:
In drei Kleingruppen versuchen die Jugendlichen, Rohstoffe zu erarbeiten, um ihren Wohlstand auszubauen. Dabei gibt es eine Menge Hindernisse zu überwinden und verstrickte Aufgaben zu lösen, wofür gute Teamarbeit nötig ist. Mit dem wachsenden Wohlstand jedoch wächst auch ein Turm an Treibhausgasen, und die drohende Klimakatastrophe kann alles ändern...

Die Klimasiedler ist eine Mischung als Erlebnispädagogik und Globalem Lernen. Die Teilnehmer erfahren, wie Konsum und Wohlstand mit der Produktion von Treibhausgasen zusammenhängt. Außerdem erleben sie sich selbst als Vertreter eines Landes (Industrie- Schwellen- oder Entwicklungsland) auf einer Klimakonferenz; hier bekommen sie einen spielerischen Einblick in internationale Klimapolitik.

Dauer: 6 Schulstunden / 5 Zeitstunden
Alter: ab 12/13 Jahren: Untergrenze: Jahrgangsstufe 6 / maximal Jahrgangsstufe 10
TN-Zahl: max. 30
Kosten: Je nach Entfernung zu Würzburg und Dauer ab 4,50 € / TN   

­