Logo

Jugend-Umweltstation – Das Familienwochenende der KLB stand dieses Frühjahr unter dem Motto "Alles Müll – oder was?"Sieben Familien trafen sich im Bildungshaus St. Martin in BadKönigshofen um sich intensiv mit dem Thema Müll, Mülltrennung und -vermeidung auseinander zu setzten.

Der Freitag Abend startete mit einem Kooperationsspiel bei dem die Teilnehmer mit Hilfe von kleinen Booten die Ozeane von Plastik befreien mussten. Aber Vorsicht; die Meeresströmungen sind sehr stark! Wenn also ein Boot nicht richtig berührt wird, geht es verloren und das Müllsammeln wird entsprechend schwieriger.
Schließlich war es dennoch geschaft, die Ozeane waren sauber und der Transfer zur Realität hergestellt. Nur durch gute Zusammenarbeit und die richtige Kommunikation können solch große Probleme, wie das weltweite Müllproblem, bekämpft werden.
Am Samstag Vormittag durften die Kinder das Papier Schöpfen aus alten Zeitungen kennenlernen und konnten aus leeren Konservendosen tolle Stiftehalter basteln. Außerdem konnte man Tetrapacks und Kronkorken zu praktischen Portmonees und Ohrringen upcyclen. Währenddessen diskutierten die Erwachsenen darüber welche Alternativen es gibt um weniger Müll zu produzieren und suchten Lösungsansätze für die Gesellschaft aber auch für sich privat. 
Nach einem leckeren Mittagessen sowie Nachmittagskaffee und Kuchen ging es weiter mit einem Spiel in dem 5 Kleingruppen gegeneinander antraten. In verschiedenen Stationen mussten Aufgaben gelöst und Müll recyclet werden; so wurde zum Beispiel der Meeresboden von Plastikpartikeln befreit oder Mehrwegflaschen wiederbefüllt. Schließlich meistereten alle Gruppen die Stationen mit großem Erfolg. Am Ende wurde dann in einem Quiz das theoretische Wissen geprüft und festgestellt, dass alle Teilnehmer ein gutes Näschen im Punkte Mülltrennung haben. Nach einem letzen gemeinsamen Abendessen traten wir am Samstag Abend zufrieden unsere Heimreise an während die Famiilien den Abend gemütlich auf den Sofas ausklingen liesen.

 

­